Telefon & Email
12:00 bis 18:00 Uhr

Kulturloge Mittelweser ermöglicht kulturelle Teilhabe

Foto: Stadt Nienburg

Kulturloge Mittelweser ermöglicht kulturelle Teilhabe

Veröffentlicht von Niedersaxen TV

Eine Pressemitteilung, übermittelt von Heidi Claus.


Für Menschen mit niedrigem Einkommen ist der Besuch des Theaters, des Kinos, des Museums oder des Nienburger Kulturwerks finanziell oft eine Herausforderung. Die Kulturloge Mittelweser stellt deshalb Freikarten für Interessierte zur Verfügung und leistet damit einen ganz entscheidenden Beitrag zur kulturellen Teilhabe im Landkreis Nienburg und der Region Mittelweser.

Die Lions Clubs Nienburg/Weser, Grafschaft Hoya und Stolzenau an der Weser sind Träger der Kulturloge Mittelweser. Initiator und Lions-Beauftragter für die hiesige Kulturloge ist Christian Göllner, der zusammen mit Uta von Sohl dafür Sorge trägt, dass auch in unserer Region Menschen mit niedrigem Einkommen Möglichkeiten zu kultureller Teilhabe bekommen. Verschiedene Einrichtungen stellen der Kulturloge bei konkretem Bedarf Freikarten zur Verfügung. Dazu gehören das Nienburger Theater, das Museum Nienburg, das Nienburger Kulturwerk, der Filmpalast Nienburg, der Filmhof Hoya, die Kleinkunstdiele Bücken, die Alte Kapelle Haßbergen, die Kulturscheune Liebenau, die Heimatspiele Marklohe, die Sing- und Spielgemeinschaft Holte-Langeln, die Freilichtspiele Stöckse und die Jugendgruppe Crazy Black Sheep.

 

Foto: Stadt Nienburg

Anlässlich der jüngsten Sitzung des Kulturforums Nienburg, dem Arbeitskreis Nienburger Kultureinrichtungen, signalisieren auch der Seniorenbeirat sowie der Jugendrat der Stadt ihre Unterstützung für das Angebot des Kulturforums. Christian Göllner erklärt: „Durch die Pandemie hat es einen Knick gegeben, die Nachfrage nach den kostenfreien Kulturgästetickets ist sehr zurückgegangen. Dabei liegt es durch die aktuellen Kostensteigerungen für Energie und auch für Lebensmittel auf der Hand, dass die wirtschaftliche Situation vieler Menschen immer angespannter wird. Das Budget für Kino, Theater oder andere Freizeitangebote ist häufig einfach nicht vorhanden. Dort setzen wir mit unserem kostenfreien Vermittlungsservice an.“

Wer Interesse an Kulturbesuchen hat, kann sich direkt bei der Kulturloge Mittelweser anmelden. Notwendig hierfür ist lediglich das Ausfüllen des Kulturloge-Flyers, mit dem die persönlichen Kontaktdaten und individuelle Interessen erfasst werden. Nach der Anmeldung liegen dann jeweils an der Abendkasse oder am Einlass Freikarten für die sogenannten Kulturgäste bereit. Das Anmeldeverfahren ist vertraulich und wird dezent durchgeführt.

Norbert Wöhlke, Vorsitzender des Seniorenbeirats, möchte das Angebot gern bekannter machen: „Vom Seniorenbeirat waren wir bereits auf dem Nienburger Wochenmarkt unterwegs und haben die Flyer der Kulturloge Mittelweser verteilt.“

Der Vorsitzende des Nienburger Jugendrats, Etienne Januzi, freut sich über die Initiative: „Auch wir Mitglieder des Jugendrates finden diese Möglichkeit super. Wir werden in unserem Umfeld die Information streuen. Auch durch Direktansprache können wir junge Leute und ihre Familien erreichen.“

Die Kulturloge Mittelweser freut sich über interessierte Kulturgäste. Sie ist unter Telefon (05021) 9218036, mobil unter (0151) 50626297 und per E-Mail an info@kulturloge-mittelweser.de zu erreichen. Die Postadresse lautet Wörther Str. 35 A, 31582 Nienburg. Weitere Informationen gibt es im Internet unter theater.nienburg.de.


Sponsor von Niedersaxen TV:

Diese Seite verwendet notwendige Cookies und externe Dienste